Kichererbsenbällchen mit Kartoffelpüree und Feldsalat

Als weiteres Gericht im Rahmen der Mensa-Aktion wird von den Studierenden Kartoffelpüree mit Falafeln und Feldsalat gekocht. Bei dem hier vorgestellten Rezept machen wir die Kichererbsenbällchen allerdings selbst und ein bisschen anders als die üblichen Falafel.

Für vier Portionen braucht ihr:


Für die Bällchen:

  • 220 g Kichererbsen, gekocht

  • 30 g Walnüsse

  • 40 g Haferflocken

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe, gehackt

  • 1 EL Tomatenmark

  • Zum Würzen: geräuchertes Paprikapulver, Salz, Pfeffer, ggf. Balsamico Essig oder Sojasoße

Fürs Püree:

  • 800g Kartoffeln, mehlig kochend

  • 160 ml Pflanzendrink

  • 160 ml (pflanzliche) Sahne

  • Muskat, Salz, Pfeffer

Für die Champignon-Rahmsoße

  • 320g Champignons

  • 40 g Lauchzwiebeln

  • 120 g Zwiebeln

  • 160 ml (pflanzliche) Sahne

  • 40 g Mehl

  • 40 g Margarine

  • Gemüsebrühe

  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft

Dazu: Feldsalat mit Vinaigrette, Petersilie zum Garnieren


So geht's

  1. Zunächst die Bällchen vorbereiten: Dazu Walnüsse mit Haferflocken zu Mehl verarbeiten

  2. Zwiebel in Würfel schneiden und mit Kichererbsen und allen anderen Zutaten mixen.

  3. Zu kleinen Bällchen formen, mit Öl bepinseln und 15-20 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze backen.

  4. Für das Püree: Kartoffeln würfeln und in einem großen Topf gar kochen. Anschließend Kochwasser abgießen und kurz ausdampfen lassen.

  5. Mit einem Kartoffelstampfer Kartoffeln zerdrücken. (Pflanzliche) Sahne und Milch hinzufügen und cremig rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

  6. Für die Rahmsoße: Zwiebeln und Pilze klein schneiden.

  7. Zwiebeln in Margarine anschwitzen. Pilze hinzufügen und anschwitzen.

  8. Mehl hinzufügen, anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und mit Sahne auffüllen. Gewürze hinzufügen. Aufkochen. Abschmecken.

  9. Kartoffelpüree, Bällchen und Rahmsoße auf den Teller geben. Mit Petersilie garnieren.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen