Rübli-Muffins aus Hirse

Ein besonderes süßes Highlight an Ostern ist der allseits bekannte Rüblikuchen. Heute stellen wir euch eine ganz besondere Variante dieses Kuchens in Muffinform vor. Diese Muffins sind schnell gemacht, bestehen nur aus wenigen Zutaten und sind lecker nussig, glutenfrei und vegan! Probiert sie unbedingt mal aus! Es lohnt sich.

Rübli-Muffins auf der Ostertafel

Ihr braucht


  • 100g gemahlene Nüsse eurer Wahl, z.B. Mandeln, Haselnüsse*

  • 400g feiner Hirsegrieß

  • Zimt

  • Vanillezucker

  • 1 Pck. Backpulver

  • 150- 200g Rohrohrzucker/ Kokosblütenzucker

  • 150 ml Haferdrink

  • 45 ml Rapsöl

  • 150 ml Mineralwasser mit Sprudel

  • 2 mittelgroße Karotten

  • 1-2 EL Apfelmus

  • nach Belieben: Rumaroma, Ingwerextrakt, Zuckerguss


So geht's

  1. Trockene Zutaten vermischen.

  2. Karotten raspeln

  3. Karotten und restliche Zutaten hinzufügen und vermischen

  4. 15-20 Minuten bei 180°C Umluft backen. Mit der Stäbchenprobe prüfen ob die Muffins durchgebacken sind.

  5. Nach Belieben kann hier ein Zuckerguss oder eine Marzipancreme darüber gegeben oder (pflanzliche) Sahne dazu gereicht werden.

*sollten keine Nüsse vertragen werden, können diese auch durch Erdmandeln ersetzt werden.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen