Süßer Hirse-Mohn-Auflauf

Aktualisiert: Apr 17

Ob als warmes Frühstück oder als Dessert- dieser herbstlich anmutende Hirse-Mohn-Auflauf macht satt, zufrieden und wärmt von innen. Apfel und Birne verleihen ihm natürliche Süße und gebackene Nüsse einen leckeren Crunch.

Hirse-Mohn-Auflauf

Die Zubereitung ist gar nicht schwer. Der Auflauf schmeckt auch kalt am nächsten Tag sehr gut. Je nach Saison lassen sich die Früchte abwandeln. Gut könnten auch Zwetschgen oder Sauerkirschen dazu passen. Auch bei den Nüssen könnt ihr euren eigenen Vorlieben freien Lauf lassen und z.B. Mandeln, Sonnenblumenkerne o.ä. verwenden.


Übrigens ist dieser Auflauf nicht nur super lecker, sondern punktet auch mit guten Nährwerten! So enthält Mohn sehr viel Calcium und Magnesium sowie Eiweiß und B-Vitamine. Hirse ist sehr eisenreich und enthält viel Silizium. Durch das Vitamin C in Apfel und Birne kann das Eisen gut vom Körper aufgenommen werden.


Wer es etwas süßer mag, kann etwas mehr Apfeldicksaft verwenden oder eine Vanillesoße, Vanilleeis dazu reichen. Auch (pflanzlicher) Jogurt oder Apfelmus könnten gut dazu passen :) Nun aber genug Gerede, los geht's mit dem Rezept:



Ihr braucht:


Für 2 große oder 4 kleine Portionen:


  • 100g Goldhirse

  • 380 ml Haferdrink (mit Calcium)

  • 25 g Mohn

  • 250 g Apfel

  • 150 g Birne

  • 10 g Apfeldicksaft oder anderes Süßungsmittel

  • 6 g Vanillezucker

  • 75 g Walnüsse, gehackt

  • 75 g Haselnüsse, gehackt


So geht's


  1. Hirse heiß abspülen

  2. Haferdrink und Hirse in einen Topf geben und aufkochen.

  3. Den Topf vom Herd nehmen und die Hirse bei geschlossenem Deckel etwa 25 Minuten ziehen lassen.

  4. Mohn unterrühren.

  5. Die Äpfel und Birnen schälen und in Scheiben schneiden.

  6. Auflauf schichten: ein Teil Hirse-Mohn-Masse, dann die Hälfte des Obstes, wieder ein Teil Mohn-Hirse-Masse und mit restlichem Obst garnieren. Nun gehackte Nüsse darüber streuen.

  7. 25 bis 30 Minuten bei 180 °C im Ofen backen.


Was sind eure liebsten herzhaften oder süßen Hirse Rezepte? Schreibt uns gerne mal auf Facebook oder Instagram. Dort posten wir auch regelmäßig Wissenswertes und neue Rezepte.


Guten Appetit!











Aktuelle Beiträge

Alle ansehen