Termine

Neues Jahr- Neues Glück

Allen Partnern, Freunden, Kollegen. Mitstreitern, Gleichgesinnten und Engagierten wünschen wir ein gutes gesundes 2021 !  

Nachdem nun durch die Pandemie leider einiges ausgefallen ist, gehen wir neue Wege. Im online-Konferenz-Format werden wir aktiv.  Der Vortrag zur Beratertagung zum Thema "Klimaangepasster Landbau-Hirse und Pflanzenkohle" war der Auftakt. Auch die Abschlussveranstaltung für 2020 fand online statt.

Für unsere neue Initiative "ZUKUNFTSMensa" gehen wir am 19.1.2021 erstmal mit Studierenden online, um mehr Klimagerichte in Halle auf den Tisch zu bringen. Interessierte sind herzlich willkommen. ​

Bioabendmärkte in Halle (Saale) auf dem Hallmarkt

Auch in diesem Jahr nutzen wir den Bioabendmarkt, um unsere neuen Produktentwicklungen zu verkosten. Es gibt Neuestes aus Kichererbsen und Gemüse der Saison. Außerdem haben wir Flocken aus innovativen Getreidearten sowie Camelina-Öl aus Wittenberg für euch am Stand.  

Initiative ZUKUNFTSMensa in Halle gestartet

Gemeinsam mit Studierenden der Ernährungswissenschaften und den Students for future gründeten wir im Dezember 2020 die Initiative ZUKUNFTSMensa. Neben einer Umfrage sollen Forderungen ans Studierendenwerk herangetragen werden, die klimafreundliche Gerichte auf dem Speiseplan wünschen. Da sind unsere Produkte aus Kichererbsen und Quinoa und der Saison genau richtig. Am 19.1.21 laden wir um 18 Uhr zu einem online-Meeting ein, Anmeldungen sind willkommen. 

Teilnahme am Bio-Regionalwettbewerb 2021 der AMG 

Mit einem umfangreichen Produktsortiment in Pfandflaschen nehmen wir am Bio-Regionalwettbwerb der Agrar-Marketing-Gesellschaft Sachsen-Anhalt teil. Neben einer Müslibar mit Produkten aus Thiessen, haben wir ein "Menü aus der Flasche" entwickelt, bei dem tolle Rezepte auf dem Etikett sind, um unsere Produkte gleich zu verarbeiten. Nun heißt es Daumen drücken, dass wir weiterkommen.

Vortrag "Klimaangepasste Landwirtschaft- Hirse, Quinoa und Pflanzenkohle"

Herzliche Einladung zu unserem gemeinsamen Vortrag während der Gäa-Wintertagung am 28.1.2021. Jonas Schulze Niehoff, Robin Gürth und Urte Grauwinkel werden ihre Erfahrungen zum Anbau von klimaangepaßten Pflanzen und den Versuchen aus 2020 mit Pflanzenkohle vorstellen. Anmeldung über Gäa https://www.gaea.de/einladung-online-veranstaltung-gaea-wintertagung-praxis-der-oekologischen-landwirtschaft-teil1-schwerpunkt-oekologischer-ackerbau.html.

Bieten Themen für Masterarbeiten 

Wir bieten regelmäßig die Möglichkeit von Praktika und Abschlussarbeiten zu Themen der  Klimaanpassung in Landwirtschaft und Ernährung. Gern könnt ihr euch bei Interesse an Themen bei uns melden.

Visionen

In unserer täglichen Arbeit beschäftigen wir uns mit den unterschiedlichsten Facetten im Themenfeld Umwelt - Landwirtschaft - Ernährung und Gesundheit. 

Immer neue Hitzerekorde und Dürren, Artensterben und verlagerte Niederschläge zeigen: der Klimawandel ist auch in unserer Region schon Realität. Neue Alltagspraktiken in Landwirtschaft, Verarbeitung, Handel und Konsum sind nötig, um nicht nur uns, sondern auch unseren Enkeln eine lebenswerte Erde zu hinterlassen. 

 

Gesundes zukunftsfähiges Essen aus nachhaltiger und regionaler Landwirtschaft -

das ist unsere Vision! 

Unser Aufgabenspektrum reicht von Forschung, Beratung, Bilanzierung und Bildung bis zur Produktentwicklung für Großküchen und die Gemeinschaftsverpflegung.

Im Projekt "Superfood aus Sachsen-Anhalt" arbeiten wir mit Landwirtschatsbetrieben zusammen, um Anbaupraktiken zu erproben und zu validieren, die die Anpassungsfähigkeit und Klimaresilienz von Böden fördern. Aus den erzeugten Produkten entwickeln wir zukunftsfähige Lebensmittel für die Gemeinschaftsverpflegung. Weitere Informationen finden Sie hier.

Nachhaltig heißt für uns, die folgenden Generationen zu begleiten und mit ihnen gemeinsam Ideen für eine Ernährungssouveränität im 21. Jahrhundert zu entwickeln. Wir haben Bildungsangebote für Studierende und Jugendliche entwickelt und diskutieren gemeinsam über die Zukunftsfähigkeit unterschiedlicher Landwirtschafts- und Ernährungsformen.  

Wir freuen uns über eine Zusammenarbeit mit Ihnen!

Urte Grauwinkel & Dr. Toni Meier